@irsign's blog


Monk, Monica und Mairsign

Vor einiger Zeit berichtete ich, wie ich, inspiriert durch Switch, unbedingt mal Dr. House gucken wollte. Gesagt, getan (gut, dass VHS und Desperate Housewives eine Pause einlegen). Ich muss sagen, dass mir Dr. House zwar ganz gut gefällt, ich die Verarsche aber noch besser finde. Ebenso brachte mich Switch auf den Gedanken mal Monk unter die Lupe zu nehmen. Als ich meiner längsten und besten Freundin von dieser Inspiration erzählte, konnte die nicht glauben, dass ich die Serie noch nie gesehen hatte (Grey's Anatomy war Schuld). Sie liebte die Serie und war sich sicher, dass sie mir gefallen würde, wäre das doch genau etwas für mich. Was soll ich sagen, sie kennt mich doch ganz gut. Ich habe Monk nun zweimal gesehen und bin begeistert. Ich glaube ich bin nämlich nicht nur mit Monica Geller verwandt, sondern auch mit Monk. Monk ist ein ehemaliger Detective, der sich unwohl fühlt, wenn Dinge unordentlich sind (z.B. wenn Bilder schief hängen) und muss dann direkt etwas dagegen unternehmen. Genauso korrigiert er auch sofort die Position von Gegenständen, wenn Asymmetrie herrscht. Gestern zum Beispiel wurde er von einem sehr gefährlichen Hund durch den Supermarkt gejagt. Er rettet sich auf ein Regal, doch was sieht er? Einen Karton der herausguckt und nicht in der Reihe steht. Argh! Monk muss also unter Einsatz seines Lebens die Ordnung wieder herstellen. Das kann ich verstehen, hätte mich auch irre gemacht, muss doch alles immer schön ordentlich und symmetrisch angebracht sein. Wehe wenn ein Buch mal etwas aus dem Regal herausragt. Zum Glück treiben mich unsymmetrisch angebracht Preisetiketten aber nicht mehr so in den Wahnsinn, ich kann hin und wieder doch auch mal fünf gerade sein lassen (manchmal). Das einzige was mich verblüfft, ist, dass man ihn noch nie mit Monica Geller zusammenbracht hat. Das wäre doch mal lustig, wenn Cortney Cox-Arquette als die superordentliche Monica einen Gast-Auftritt bei Monk hätte! Ich bin mir sicher, die wären das neue Traumpaar, Chandler würde ich dann trösten. Bis dahin bin ich bei SudiVZ erstmal diversen Selbsthilfegruppen beigetreten, es gibt zum Glück auch andere, die so krank sind wie Monk, Monica und ich. Eigentlich müsste ich auch mairsign heißen, der Ordnung wegen.

4.7.07 13:19

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


little james / Website (4.7.07 14:51)
hehe, habe mich zuerst gefragt, welche serie denn mit vhs abgekürzt wird. bis mir dank des links klar wurde, dass du die ganz normale vhs meinst. grins. ich altes fernsehkind.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen

Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung